Bilinguales Erziehungskonzept

Wir realisieren ein bilinguales Erziehungskonzept durch Michael- unseren Muttersprachler mit einer deutsch-englischen Sprachausrichtung.

Die Umsetzung der Hauskonzeption, der FRÖBEL- Rahmenkonzeption und des Berliner Bildungsprogramms erfolgt in beiden Sprachen. Die Bilinguale Erziehung ist in den pädagogischen Alltag integriert, bei dem der Erwerb der Fremdsprache nach dem Prinzip des Spracherwerbs in der Muttersprache erfolgt. Wir arbeiten nach dem Prinzip „Eine-Sprache-pro-Person“, dem sogenannten personengebundenen Spracherwerb.

Der frühe Kontakt zu einer weiteren Sprache vereinfacht den Fremdsprachenerwerb.

Neben dem Kennenlernen der anderen Sprache erfahren die Kinder, dass mit einer anderen Sprache auch eine andere Kultur, andere Traditionen und Gewohnheiten verbunden sein können. So wird Akzeptanz und Toleranz für Verschiedenheit bewusst gelebt. Dies stellt nicht nur eine Bereicherung ihrer Lebenswelt dar, sondern bietet nachweislich bessere Bildungschancen.

Durch den Mehrsprachenerwerb erlangen die Kinder eine höhere Kompetenz in verbalen und nonverbalen Problemlösungsstrategien, kreativem Denken und Sprachbewusstsein.